Die neue AwSV – Infoveranstaltung

Die neue AwSV – Infoveranstaltung

Die neue AwSV (Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wasser-gefährdenden Stoffen) ist vor gut einem Jahr in Kraft getreten und hat damit landesspezifische Regelungen aufgehoben. Seitdem fragen sich viele betriebliche Umweltbeauftragte, wie die neuen Anforderungen umzu-setzen sind. Auch Infos und Erläuterungen aus dem Internet helfen nur bedingt, weil es jeweils um sehr individuelle Anlagen und ihre spezifischen, betrieblichen Bedingungen geht.

Dies sind zumindest unsere Erfahrungen aus der bisherigen betrieblichen Umweltberatung im Kreis Unna.

In zwei Info-Veranstaltungsterminen möchten der Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises Unna (UWB) und die AVA über die Umsetzung in Gewerbe, Handwerk und Industrie informieren und diskutieren. In den Veranstaltungen steht die betriebliche Praxis im Vordergrund.

Dies geschieht in Fortsetzung des im Kreisgebiet seit langen Jahren geübten Vorgehens: Aufklärung und Informationen für die betrieblich Verantwortlichen zu geben und damit den Vollzug zu begleiten.

In der Infoveranstaltung sollen nachfolgende Themen behandelt werden; wichtig ist uns ausreichender Raum für die Diskussion mit Ihnen – anhand praktischer Beispiele.

  • Anlagenbegriff nach WHG / AwSV
  • Einstufung von wassergefährdenden Stoffen (wS)
  • Allgemeine und besondere Anforderungen (Abschnitt 2 + 3)
  • Gefährdungsstufen nach § 39 AwSV
  • Konsequenzen aus der Gefährdungsstufe
    o Prüfpflichten durch Sachverständige (SV)
    o Anlagendokumentation / Betriebsanweisungen
    o Anzeige Untere Wasserbehörde / Bezirksregierung
    o Fachbetriebspflichten bei Instandsetzung
  • Eignungsfeststellung
  • Ermittlung des Rückhaltevolumens: Besonderheiten in Schutzzonen
  • Diskussion

Wir laden Sie herzlich zu dieser kostenlosen Info-Veranstaltung ein!

>> 24. Okt. 2018 – 14.00 – ca. 16.00 Uhr im Kreishaus Unna, Friedrich-Ebert-Str. 17 (Raum: C003 im Sitzungstrakt EG)

>> 8. Nov. 2018 – 14.00 – ca. 16.00 Uhr im Lüntec Technologiezentrum, Am Brambusch 24, 44536 Lünen (Semi II)

Für die betriebliche Beratung – gerne auch vor Ort – steht Ihnen auch vorab die AVA GmbH zur Verfügung – kostenlos und unter Wahrung der Vertraulichkeit (s.u.). Zur Konkretisierung des Fragebedarfes können Sie den Fragebogen im Anhang nutzen.

Anmeldung unbedingt erforderlich (per E-Mail oder telefonisch)!

Für Rückfragen stehen Ihnen bei der AVA GmbH Frau Goldhahn und Herr Niemann unter Tel. 0231/9870600 oder per Email: info@ava-beratung.de gern zur Verfügung.

Kontakt

Bei Fragen zu den Beratungsdienstleistungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Jürgen Berau
Geschäftsführer

Zentrale:
AVA - Abfallvermeidungsagentur GmbH

Am Brambusch 24
44536 Lünen
Fon 0231 987060-0
Fax 0231 987060-6
E-Mail: info@ava-beratung.de
http://www.ava-beratung.de

Suchen